Werbesujets für Polizeineuaufnahme

Erfolg im Beruf - Work-Life-Balance

Den Dienst bei der Polizei und Familie unter einen Hut zu bringen – ist das überhaupt möglich? Ja, denn wir möchten durch verschiedene Angebote eine gesunde Work-Life-Balance aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen. Die Möglichkeiten reichen von grundsätzlich flexiblen Arbeitszeiten bis hin zu Telearbeit und organisationseigener Kinderbetreuung, die nach und nach auch auf alle Bundesländer ausgedehnt wird. Denn nur gesunde, motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können zur Sicherheit der Österreicherinnen und Österreicher beitragen.

Karriere und Kind - Mütter und Väter

Ich habe bzw. bekomme ein Kind – passt das überhaupt mit dem Polizeiberuf zusammen? Ja natürlich, wir bieten und leben eine familienfreundliche Arbeitskultur. Neben der regulären Karenz für Mütter nehmen auch immer mehr Väter die Möglichkeit wahr, in Väterkarenz zu gehen. Zusätzlich bieten wir die Option, in Elternteilzeit bzw. generell in Teilzeit zu arbeiten, und legen großen Wert auf ein Mentoring beim Wiedereinstieg in den Polizeiberuf, da für uns die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Lagen absoluten Vorrang hat. Wir können mit Stolz feststellen, dass sich dadurch auch immer mehr Frauen für die Polizei entscheiden, und hoffen, dass wir den Frauenanteil in der Exekutive von derzeit ca. 18 % weiter erhöhen können.

Ansprechpartner des "Zentrums für Organisationskultur und Gleichbehandlung" (ZOG) ist Oberst Michael Holzer, MA MA MBA.

BMI - Zentrum für Organisationskultur und Gleichbehandlung
Telefon: +43-(0)1-53126 905551
Mail: michael.holzer@bmi.gv.at