Werbesujets für Polizeineuaufnahme

Information zu Tätowierung

Nicht sichtbare, durch die Uniform (Langarmhemd) abgedeckte Tätowierungen sowie Permanent Make Up sind erlaubt, sofern sie

  • NICHT auf die Zugehörigkeit zu einer verfassungsgefährdenden Gruppe schließen lässt
  • NICHT das Vertrauen der Allgemeinheit in die sachliche Wahrnehmung der angestrebten dienstlichen Aufgaben erschüttern

Jede Tätowierung wird einer Einzelfallprüfung im Zuge des Aufnahmeverfahrens unterzogen.

Information zu Bodymodification

Sichtbare subdermale und transdermale Implantate, sowie Flesh Tunnels, Ohr Plugs, Zungenspaltung etc. sind verboten.