Werbesujets für Polizeineuaufnahme

Information zu Tätowierung

Nicht sichtbare, durch die Uniform (Langarmhemd) abgedeckte Tätowierungen sowie Permanent Make Up sind erlaubt, sofern sie

  • NICHT auf die Zugehörigkeit zu einer verfassungsgefährdenden Gruppe schließen lässt
  • NICHT das Vertrauen der Allgemeinheit in die sachliche Wahrnehmung der angestrebten dienstlichen Aufgaben erschüttern

Jede Tätowierung wird einer Einzelfallprüfung im Zuge des Aufnahmeverfahrens unterzogen.